Live-Stream am Sonntag, 13. Dezember 2020, 18:00 Uhr

Der gebürtige Saarländer Matthias Stockinger absolvierte sein Studium in Gesang und Schauspiel an der Folkwang- Hochschule in Essen. In dieser Zeit spielte er u.a. Oscar d`Armano in THE WILD PARTY und Thomas Parker in BAT BOY. Noch während seines Studiums entwickelte und spielte er in der Uraufführung der Kammeroper BORROWED LIVES die männliche Hauptrolle ER. Zu seinen weiteren frühen Bühnenstationen gehört das Schauspielhaus Düsseldorf, wo er den Johnny in NELIE GOODBYE spielte. Für diese Inszenierung schrieb er auch die Musik.

Matthias Stockinger gehörte zur Premierenbesetzung von Roman Polanski`s TANZ DER VAMPIRE in Berlin, Oberhausen und Stuttgart und spielte sowohl den verschlagenen Wirt Chagal, als auch den tragischen Vampirgrafen von Krolock.

Er gastierte an Stadt- und Staatstheatern in Rollen wie Ltd. Joseph Cable in SOUTH PACIFIC, Erich Littnauer in GRAND HOTEL, Radames in Elton John`s AIDA, Che in EVITA, Benny in RENT, Berger in HAIR, Sancho Pansa in DER MANN VON LA MANCHA.

Im Sommer 2011 entwickelte und spielte er als Premierenbesetzung die Rolle König Ludwig II. in der
Neuinszenierung des Musicals LUDWIG2 und ist auch auf der erschienen CD- Aufnahme in der Titelrolle zu hören.

Im deutschsprachigen Ausland war Matthias Stockinger am Wiener Raimund Theater als Frith in REBECCA und bei den Thuner Seespielen in WEST SIDE STORY zu erleben. In Innsbruck kreierte und spielte er die Rolle des Bassanio in der Weltpremiere von SHylOCK! von Brigitte Fassbaender und Stephan Kanyar. Auf der Original Cast Live-CD zu dieser Produktion ist er ebenfalls als Bassanio zu hören. Von 2012 bis 2014 spielte Matthias fest im Schauspielensemble des Theater Trier und war dort u.a. in folgenden Hauptrollen zu sehen: Che in EVITA, Johannes Pinneberg in KLEINER MANN, WAS NUN?, DJ Ickarus in BERLIN CALLING, blinder Seher/ Jelinek in Jelinek`s ABER SICHER!, Theo Lingen(jung) in THEO LINGEN – KOMIKER AUS VERSEHEN, Valerio in LEONCE UND LENA, Hérault- Séchelles in DANTONS TOD u.a.

Seit Sommer 2016 ist Matthias Stockinger regelmäßig im Festspielhaus Füssen zu erleben, zum einen mit seiner Interpretation der Titelrolle Ludwig II. in dem Musical LUDWIG2 und 2017 auch erstmalig als Theseus/Oberon in Heinz-Rudolf Kunzes EIN SOMMERNACHSTRAUM. Seit Dezember 2017 ist er in der Neuinszenierung des Erfolgsmusicals DIE PÄPSTIN in der Rolle des Gerold in Füssen und Stuttgart und in 2021 auch in München auf der Bühne zu erleben.

Matthias Stockinger ist ein gefragter Gala- und Konzertsänger. Mit seiner eigenen Konzertreihe FACE TO FACE, sowie den fremdproduzierten Konzertformaten MUSICALS IN CONCERT und MERCI UDO (eine Hommage an Udo Jürgens) war er in den letzten Jahren deutschlandweit auf Tour. Ebenso gibt er regelmäßig Konzerte als „König Ludwig“, so z.b. LUDWIG MEETS MICHAEL JACKSON und LUDWIG MEETS FALCO.
Matthias wurde bei dem Musicalportal Musical1 vom Publikum und einer Fachjury unter die Top 3 der beliebtesten Musicaldarsteller Deutschlands 2019 gewählt.

Seit einigen Jahren ist Matthias Stockinger auch als Regisseur tätig und inszeniert erfolgreich u.a. die jährlich stattfindenden städtischen Großprojekte seiner Heimatstadt Neunkirchen – in den letzten beiden Jahren waren das die Muscials STUMM, THE PRODUCERS und MEINE HERREN UND DAMEN: MARIE.

Marlene Jubelius wurde 1995 im saarländischen Saarlouis geboren. Sie absolvierte 2020 ihren Master of Arts in Musical Theatre an der Royal Academy of Music in London. Dort wurde ihr in zahlreichen Masterklassen das Coaching mit diversen Künstlern wie beispielsweise dem Komponisten Claude-Michel Schönberg, der britischen Schauspielerin Imelda Staunton, dem für den Olivier Award nominierten Matt Cole und der britischen Poplegende Sir Elton John ermöglicht.

Zuvor studierte sie von 2015 bis 2019 am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück Musical und Vokalpädagogik. Während ihres Studiums spielte sie unter anderem in den beiden deutschsprachigen Erstaufführungen „Chaplin“ in der Rolle der Mildred und in dem Musical „In The Heights“ als Carla und Daniela mit und übernahm zudem bei letzterem die Funktion des Dance Captains. Dies führte zu Folgeengagements in dem Musical „Blues Brothers“ im Theater Hagen und in „Jesus Christ Superstar“ in Duisburg. Im Frühjahr 2018 gewann Marlene den Emerging Talent Award als Teilnehmerin des Lotte Lenya Wettbewerbs in New York City.

Zuletzt stand sie 2020 als Natalie in „Next to Normal“ in dem schuleigenen Susie Sainsbury Theatre der Royal Academy of Music auf der Bühne.